ÜBER MICH



Ich wurde 1977 im Burgenland geboren, studierte Publizistik und Theaterwissenschaft und arbeite im Marketing. Ich bin verheiratet, bin Mutter von 2 Kindern, bin Tochter, Schwiegertochter, Schwester, Schwägerin, Freundin, Post-aus-dem-Briefkasten-Holerin. Was mache ich sonst? Ich gestalte meinen Alltag, koche, räume den Geschirrspüler aus, bin gerne in der Natur unterwegs, mag es, mich zu bewegen, ich arbeite an meinen Projekten, probiere gerne Neues aus, liebe Eiskaffee und und und.

 

Seit 2015 überprüfe ich meine stressigen Gedanken mit der Methode "The Work of Byron Katie". 2016/17 absolvierte ich die "Ausbildung zum Coach für The Work of Byron Katie" bei Dr. Gabriele Kofler in Wien. Seit 2018 bin ich vom Verband für The Work of Byron Katie als "Coach für The Work of Byron Katie (vtw)" anerkannt und seitdem gebe ich auch mit Begeisterung Seminare und Trainings mit The Work. Seit Herbst 2020 befinde ich mich in der Ausbildung zum Systemischen Coach und zur Lebens- und Sozialberaterin unter Supervision. Im September 2021 habe ich die Ausbildung zum NLP-Practitioner erfolgreich abgeschlossen. Im Frühjahr 2022 folgte der Abschluss zur Diplomierten Mentaltrainerin, im Herbst 2022 folgt der Abschluss zum NLP-Master Practitioner.

 

Als Trainerin gebe ich mein Wissen über "The Work" als kraftvolles Tool an Menschen weiter, die lernen möchten, sich mittels Gedankenüberprüfung von Stress zu befreien.

 

Was ich an der Methode so schätze: JEDER stressige Gedanke kann damit untersucht werden. Ob es ein Gedanke ist, der im Beruf belastet, in der Partnerschaft oder im Umgang mit den Kindern – um nur einige Beispiele zu nennen. Und: Es braucht niemand anderen, um sich seinen stressigen Gedanken zu widmen. Es reichen ein Blatt Papier, ein Stift und Zeit. Zeit, die es sich lohnt, zu investieren. Denn: Das Glück liegt tatsächlich nur einen Gedanken weit entfernt.

Möchtest du mehr über mich und mein Worken erfahren? Wie alles begann >>>


Kundenstimme

"Die Arbeit mit The Work hat mir schon so oft aus Lebenskrisen geholfen, wo ich selbst nicht mehr weiter wusste. Meistens war ich schon sehr erschüttert und aufgelöst, wenn mir wieder einfiel, dass es ja The Work gibt. Yvonne ist so achtsam und liebevoll. Sie unterstützt so gut mit ihrer Arbeit. Es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, mein Hinschauen mit The Work hat des Öfteren meine Beziehungen gerettet. Die Beziehung zu mir selbst als auch zu anderen Personen."

Jelena, Einzeltrainings, Anfängerkurs & Workshops



Hier geht's zum ...